Kolumne

Merz hört mit: „DAS GROSSE NEUJAHRSSPECIAL” DIE HIGHLIGHTS 2017, TEIL III

Gießen/ Fulda. Auch das Jahr 2017 war ein gutes Jahr, jedenfalls vom Standpunkt des Papyrrhussiege-Sammlers gesehen: über 300 neue Einträge können am Jahresende verzeichnet werden. Zwischen „Fäkalien auf der leichten Schulter“, „atmenden Deckeln und Programmen“, „nachhaltigen und flachen Füßen“ wird die Auswahl immer schwieriger. Deshalb kann es in diesem Jahr nicht nur eine Sammlung der Highlights geben und Fans dieser Kolumne können sich deshalb auf drei weitere Ausgaben freuen.

Merz hört mit: „DAS GROSSE NEUJAHRSSPECIAL” DIE HIGHLIGHTS 2017, TEIL II

Fulda/ Gießen. Auch das Jahr 2017 war ein gutes Jahr, jedenfalls vom Standpunkt des Papyrrhussiege-Sammlers gesehen: über 300 neue Einträge können am Jahresende verzeichnet werden. Zwischen „Fäkalien auf der leichten Schulter“, „atmenden Deckeln und Programmen“, „nachhaltigen und flachen Füßen“ wird die Auswahl immer schwieriger. Deshalb kann es in diesem Jahr nicht nur eine Sammlung der Highlights geben und Fans dieser Kolumne können sich deshalb auf drei weitere Ausgaben freuen.

Merz hört mit: „DAS GROSSE NEUJAHRSSPECIAL” DIE HIGHLIGHTS 2017, TEIL I

Fulda/ Gießen. Auch das Jahr 2017 war ein gutes Jahr, jedenfalls vom Standpunkt des Papyrrhussiege-Sammlers gesehen: über 300 neue Einträge können am Jahresende verzeichnet werden. Zwischen „Fäkalien auf der leichten Schulter“, „atmenden Deckeln und Programmen“, „nachhaltigen und flachen Füßen“ wird die Auswahl immer schwieriger. Deshalb kann es in diesem Jahr nicht nur eine Sammlung der Highlights geben und Fans dieser Kolumne können sich deshalb auf drei weitere Ausgaben freuen.

Merz hört mit: Schnipsel

Fulda/Gießen. Wann sind eigentlich aus Träumen “Narrative ” geworden? – Und warum können wir statt „storytelling“ nicht einfach Geschichten erzählen?

Das Papier ist nicht in den Stein gemeißelt, auf den es gedruckt ist. Es darf auch nicht in Stein und Meißel gegossen werden. Der Stein ist nämlich das Papier nicht wert, auf das er gemeißelt ist.

Nichts ist so auf Papier gemeißelt wie bedrucktes Papier, in das ein Stein gewickelt ist.

Merz hört mit: Jamaica Farewell

Fulda/Gießen. Fünf Stunden mit dem Zug nach Berlin und immer noch nicht in Jamaika. Und Scheißwetter ist auch. Blöd.

Am Montag immer noch nicht in Jamaica aufgewacht. Aber dafür, dass angeblich ein Erdbeben stattgefunden hatte, habe ich gut geschlafen. Das Hotel stand auch noch. Bloß das Wetter war immer noch scheußlich. Also eigentlich alles wie immer.

Merz hört mit – Neues von der Leitkultur

Der Tragödie Erster Teil

Merz hört mit – Auf dem Flickenteppich bleiben!

Gießen/ Fulda. Das Bodenständige erfreut sich in Gesellschaft und Politik größten Ansehens. Mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen resp. im Leben zu stehen ohne gleichzeitig auf beiden, den Beinen nämlich, zur Unzeit Hurra zu rufen ist Beleg äußerster Realitätstauglichkeit und Nüchternheit.

Merz hört mit – „DAS GROSSE NEUJAHRSSPECIAL – DIE HIGHLIGHTS 2016, TEIL IV

Merz hört mit – „DAS GROSSE NEUJAHRSSPECIAL – DIE HIGHLIGHTS 2016, TEIL III

Merz hört mit – „DAS GROSSE NEUJAHRSSPECIAL – DIE HIGHLIGHTS 2016, TEIL II

Fulda/ Gießen. Das Jahr 2016 war ein gutes Jahr, jedenfalls vom Standpunkt des Papyrrhussiege-Sammlers aus gesehen: über 250 neue Einträge können am Jahresende verzeichnet werden. Da gleichzeitig der „qualitative Quantensprung“ geschafft und die „Augenhöhe zwischen Quantität und Qualität“ (s.u.) erreicht wurde, wird die Auswahl immer schwieriger. Deshalb kann es in diesem Jahr nicht nur eine Sammlung der Highlights geben und Fans dieser Kolumne können sich deshalb auf drei weitere Ausgaben freuen.

Seiten